Infos zum Codec SFM

 

Geschichte vom Codec SFM

Die Firma Crystal Net entwickelte den SFM Codec (Surface Fitting Method). Zwischenzeitlich wurde der Codec u.a. an die Firma Shepherd Surveillance verkauft.

Grundsätzliche Informationen zum Codec SFM

Der Codec arbeitet in verschiedenen Farbräumen, ist jedoch hauptsächlich ausgelegt zur Verwendung in der Sicherheitsüberwachung.

Technische Daten zum Codec SFM

SFM nutzt eine besondere Art der Codierung, die sogenannte kontur-basierte Codierung, bei welcher ein Bild nach seinen Konturen aufgesplittet und codiert wird.

Der Codec kann bis zu 15 Bilder pro Sekunde wiedergeben. Eine Analyse der Qualität kann man sich an dieser Stelle ersparen, da der Codec lediglich für den Sicherheitsüberwachungsbereich und nicht zur Verwendung in der Nachbearbeitung, Archivierung, Präsentation o. ä. vorgesehen ist.

Anwendungsgebiete des Codecs SFM

Der Codec wird hauptsächlich zum Streamen von Videos über Modem oder ISDN genutzt. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Eigenheiten des Sicherheitsbereichs, z. B. sollen die Bilder mehrerer Kameras über eine längere Distanz zu sehen sein. Dies erklärt auch, wieso der Codec nur auf 15 Bilder pro Sekunde ausgelegt ist.

4CCs des Codecs SFM

SFMC