K-Lite Codec Pack

Was ist das K-Lite Codec Pack?

Im eigentlichen Sinne ist das K-Lite Codec Pack kein einzelnes Programm, sondern eine ganze Sammlung verschiedenster Codecs und anderer Programme. In seinem Kern ist es ein komfortabler Weg, mehrere Codecs auf einmal in Ihrem System zu installieren und zentral zu konfigurieren. Falls Sie eine einfache und schnelle Lösung suchen, die Kompatibilität Ihres Computers mit sowohl den gängigsten als auch exotischen Medien-Formaten zu gewährleisten, kann Ihnen das K-Lite Codec Pack von Nutzen sein. Im Vergleich zur mühsamen manuellen Recherche nach fehlenden Codecs via Internet kann Ihnen das K-Lite Codec Pack viel Zeit ersparen.

Funktionsweise des K-Lite Codec Pack

Da das K-Lite Codec Pack kein Programm im eigentlichen Sinne ist, stellt das Installationsprogramm die eigentliche Programmoberfläche des K-Lite Codec Packs dar (siehe Abbildung). Über das Installationsprogramm wird auch gesteuert, welche Komponenten auf dem System installiert werden.

KLite1

 

Als zusätzliche und sehr nützliche Funktionalität kann das Installationsprogramm auch bestehende Probleme mit installierten Codecs oder veraltete installierte Codecs erkennen und diese beheben bzw. entfernen. Findet das Installationsprogramm ein entsprechendes Problem, so wird der Nutzer über einen Dialog darauf hingewiesen und die Behebung angeboten (siehe Abbildung).

KLite2

 

Die Installation des K-Lite Codec Pack ist vollständig an die Wünsche des Nutzers anpassbar. Jeder enthaltene Codec und jede enthaltene sonstige Komponente kann einzeln durch den Nutzer für die Installation ausgewählt oder abgewählt werden (siehe Abbildung). Insbesondere erfahrenen Nutzern bieten sich so viele Möglichkeiten zur eigenhändigen Anpassung, während weniger erfahrene Nutzer die bereits gut konfigurierten Standard-Einstellungen belassen können.

KLite3

 

Die installierten Codecs können im Laufe des Installationsprozesses auch vorkonfiguriert werden, so dass nach der Installation des K-Lite Codec Packs keine weiteren Anpassungen notwendig sind. Der der Nutzer kann daher sofort beginnen, die neu installierten Codecs zu nutzen.

KLite4

Außer praktisch allen gängigen und auch exotischen Codecs enthält das K-Lite Codec Pack den Medienplayer "Media Player Classic", die Codec-Analyse-Software MediaInfo und einige weitere kleinere Werkzeuge zur Konfiguration.

 

Bezugsquelle für das K-Lite Codec Pack

Das K-Lite Codec Pack können Sie kostenfrei beziehen unter dieser Internetadresse:
http://www.codecguide.com/

Das K-Lite Codec Pack bekommen Sie auf der Seite in 5 Editionen: Basic, Standard, Full, Mega und 64-Bit. Während Die Basic-, Standard-, Full- und Mega-Editionen jeweils aufeinander aufbauen und aufsteigend mehr Codecs enthalten, enthält die 64-Bit Edition spezielle 64-Bit Codecs, die in den anderen Editionen nicht enthalten sind. In einem gegebenen Szenario macht es am meisten Sinn, die Standard-Edition zu installieren, und nur falls noch mehr Codecs gebraucht werden zu der Mega-Edition zu wechseln. Auf 64-Bit System sollte auf jeden Fall die 64-Bit Edition und, aufgrund der 32-Bit Abwärtskompatibilität eine der anderen Editionen installiert sein.