Audio & Video Codecs

Auf diesen Seiten finden Sie alles Wissenswerte über digitale Codecs, über die Encodierung und Decodierung von Bewegt- und Standbildsequenzen und über die Qualitätsanalyse von Codecs und Videostreams. Wir freuen uns, ihr Interesse geweckt haben und hoffen Sie finden auf diesen Seiten viele interessante und nützliche Informationen.

Was ist ein Codec?

Auch wenn Ihnen der Begriff "Codec" unbekannt sein sollte, so hatten Sie sicher schon mal mit einem Codec zu tun, bzw. gehen täglich mit Codecs um. Der Begriff "Codec" ist eine Wortkreuzung aus den zwei englischsprachigen Begriffen "Coding" und "Decoding". Der Begriff "Codec" ist ein umfassender Begriff und kann für alle Programme, Geräte oder Hardwarekomponenten verwendet werden, welche als Hauptfunktionalität Klang, Bewegtbildsequenzen oder Standbilder in eine digitale Repräsentation (also eine Video-Datei, eine Bild-Datei oder eine Musik-Datei) überführen oder die digitale Repräsentation zur Anzweige etwa auf dem Bildschirm aufbereiten.

Codecs sind im digitalen Zeitalter allgegenwärtig: Falls Sie schon mal ein Video auf Youtube angesehen haben, wurde dies erst möglich gemacht durch den Flash-Video-Codec (FLV). Die Musik, die Ihr MP3-Player wiedergibt, wird von einem Codec aus der Musik-Datei erzeugt. Video-DVDs und -Blu-rays enthalten mit Hilfe eines Codecs aus Rohmaterial erzeugte Video-Sequenzen und werden mit Hilfe eines entsprechenden, in Ihrem Wiedergabegerät eingebauten Codecs auf Ihrem TV-Gerät angezeigt.

Weiterführende Infos erhalten Sie hier:   www.burosch.de       www.displaylab.de