Infos über WAVE

Geschichte des Audio Containers Wave.

Das Dateiformat WAVE (=*.wav) ist ein Containerformat. Es setzt auf den von Microsoft definierten RIFF Standard (Resource Interchange File Format) auf. .

Grundlegende Informationen zum Audio Containers Wave.

Im WAVE Container sind zumeist PCM Rohdaten enthalten. Somit ist es möglich in einem WAVE Container verlustfreie Audiodaten zu speichern. Die Qualität der Daten hängt von Abtastrate, sowie der Bittiefe (=Auflösung) der Audiodaten ab. Sind im WAVE Container doch komprimierte Codecs enthalten, so hängt die Qualität ebenfalls vom verwendeten Verfahren ab (z.B. MP3 oder ADPCM).

Technische Informationen zum Audio Container Wave.

Das RIFF-Format besteht aus mehreren Abschnitten, die bis auf die Byte Reihenfolge dem IFF Standard entsprechen. Die Spezifikation des WAVE Format gibt drei grundlegende Regeln vor: Der RIFF-Abschnitt erkennt die Datei als .wav-Datei und die anderen Abschnitte als Container. Im FORMAT-Abschnitt sind Parameter wie die Abtastrate oder die Bitrate enthalten. Im DATA-Abschnitt ist der Signalverlauf enthalten. Es gibt noch weitere Abschnitte, die redundant sind, jedoch nicht von essentieller Bedeutung. Wird statt einer PCM Codierung ein komprimiertes Audiosignal gespeichert, so sind weitere Abschnitte von Relevanz.